Philosophie

„Finanzdienstleistung ist Vertrauenssache“ – da wird niemand widersprechen.

 

Wir aber wollen dieser Maxime wirklich gerecht werden!
Deshalb besprechen wir unhandliche Thematiken wenn nötig täglich mit unseren Kunden. Denn es gibt Situationen und Umstände, die eben nicht immer ganz klar und eindeutig sind. Dabei stehe ich mit meinem Team für eine fachlich kompetente und korrekte Beratung ein, die von einem ehrlichen Interesse für Ihre Wünsche und Ziele getragen wird.

Bereits in den 90iger Jahren begann meine Spezialisierung auf die Gruppe der Journalisten und anderen Medienschaffenden in TV, Funk- und Printmedien, sowie auch die bildenden Künstler, Grafiker, Web-Designer, Kommunikationsdesigner, Musiker und Kameraleute. Die Palette der einzelnen Berufsgruppen aus der Kreativ-Branche und Medienwirtschaft ist riesig! Durch neue digitale Technologien entstehen zudem ständig neue Tätigkeitsfelder und Berufsbezeichnungen.

 

Sofern diese Arbeiten freiberuflich ausgeübt werden, stellt sich hier ganz schnell die Frage nach der Künstlersozialkasse. Sie bietet eben diesen Berufsgruppen ein soziales Netz, ähnlich dem eines Angestellten. Auf Grund eines hohen Maßes an Erfahrung mit den Formalitäten zur Aufnahme in die Künstlersozialkasse haben wir im Laufe der Jahre so viele Beratungen durchgeführt, dass dieser Bereich bereits 2007 an den Verein Freie Wildbahn e.V. ausgegliedert wurde und wir nur noch im Auftrag des Vereins dessen Mitglieder beraten.


Aber mit der erfolgreichen Aufnahme in die KSK geht für Sie als Freien erst die Organisation eines kostenoptimierten und leistungsstarken Absicherungsnetzes los. Das beginnt bei der einfachen Absicherung von Haftpflichtrisiken, dem Abschluss einer Equipment-Versicherung, über die Absicherung ihrer wertvollen Arbeitskraft, bis hin zum vorsorgenden Vermögensaufbau für das Alter.

In diesem Zusammenhang gilt leider heute wie früher:

„Wer will schon im Alter die Zeitung austragen, für die er heute noch schreibt?“

Dieses Zitat trifft für alle Medien- Kunst und Kulturberufe zu, denn es belegt in fast zynischer Einschätzung der Lage, dass die frühzeitige Organisation einer ausreichenden Altersversorgung neben der Künstlersozialkasse verpflichtend ist.
Nach unserem Verständnis von „sozialem Netz“ ist die globale Betrachtung aller Institutionen und Verbände (z. B. Künstlersozialkasse, Presseversorgung, Bühnenversorgung, Pensionskasse ARD/ZDF, sowie der privaten Versicherungswirtschaft) und deren Verknüpfung ein Muss, wenn Freie sich kostenoptimiert auf hohem Niveau organisieren wollen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch unseren:

Fahrplan für eine vertrauensvolle und transparente Zusammenarbeit !

 

 

Finanzdienstleistung ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen treibt mich an.

 


Herzlichst Ihr Detlef Husemann 

 

Foto: © Can Stock Photo Inc. / blasbike

Persönliche Beratung gewünscht?

Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Jetzt kontaktieren

 

Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.

Ich bestätige die Erstinformation gelesen und heruntergeladen zu haben.

 
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Videos anzuzeigen, wird Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.
Weitere Informationen Ok